Sabrina Lüönd

Ich bin 23 Jahre alt und reite seit ich 9 Jahre alt bin. 

Im Herbst 2008 kam ich zu meinem ersten Pflegepferd Ever Hard. Im Februar 2011 kam dann ein zweites Pflegepferd: Dream Dancer. 

 

2013 konnte ich erfolgreich meine Matura abschliessen. Ich entschloss mich, diese Situation zu nützen für ein Zwischenjahr. Dies ermöglichte mir eine Reise nach Nashville, TN, wo ich drei Monate auf einer Pferdefarm verbrachte. 16 Pferde waren dort eingestellt, 11, davon 5 Ponys, mussten jeden Tag geritten werden. Ich habe unglaublich viel gelernt bei meinem Aufenthalt, und habe die Pferde und Ponys nach dem drei Monate langem Training sehr ins Herz geschlossen!

Dann ging es eine Station weiter in meinem Leben: 2014 begann ich mein Jus-Studium in Zürich. 

 

Leider muss ich meinen Weg seit 2017 ohne Dream weiter gehen. In den sechs gemeinsamen Jahren habe ich unglaublich viel gelernt. Wir haben uns zusammen von wenig erfolgreichen B70-Springturnieren zu R105-Klassierungen entwickelt, nachdem ich 2013 die Springlizenz bestanden habe. Mit ihm durfte ich das Finale des OKV Tag der Jugend reiten und meine ersten Dressur Platzierungen erreichen. Es war nicht immer einfach, doch die Geduld hat sich ausbezahlt und wir hatten immer mehr Spass und Freude zusammen. Durch ihn habe ich die Bodenarbeit und Zirkuslektionen entdeckt und dank seiner unendlichen Geduld konnte ich viel selber ausprobieren und erarbeiten. Ich bin ihm so dankbar für jede einzelne Lektion, die er mir gelernt hat und er wird immer einen riesigen Platz in meinem Herzen behalten. Doch wenn sich eine Türe schliesst, werden dadurch viele neue Türen geöffnet...

 

Mittlerweile ist sogar das passiert, womit ich nie gerechnet hätte und was ich nie wollte: Ich reite zwei Schimmel! ;-)

Zum einen ist dies Aramis, den ich seit Frühling 2016 reite. Er geht auch super vor dem Wagen, deshalb habe ich die Chance genutzt und habe im Herbst 2017 das Fahrbrevet gemacht.

2017 kam dann noch eine Schimmelstute dazu: Ich habe die damals dreijährige Lashima LZB zu meiner Verfügung bekommen und durfte sie sogar selbst einreiten. Damit ist für mich ein Traum in Erfüllung gegangen! Ich freue mich auf jede kleine Herausforderung, die ein junges Pferd mit sich bringt und bin gespannt, wie wir uns zusammen entwickeln.

Bei unseren ersten beiden Dressurstarts konnten wir über 65% erreichen und Lashima hat sich somit für die Jungpferde SM Dressur qualifiziert!

Im August 2017 kam Lashimas älterer Halbbruder Galiano LZB zurück zu seiner Züchterin in Besitz. Seit da an reite ich ihn regelmässig und wir konnten bereits die ersten Klassierungen in Springen, Dressur und kombinierten Prüfungen sammeln.

 

 

Lashima im Sommer 2017
Lashima im Sommer 2017